7.3 Lernen aus Fehlern im Unterricht? - Ja, und immer wieder anders.

Prof. Dr. Maria Spychiger (Hamburg)

INHALT: Zu Beginn steht im Rahmen eines Vortrags die These, dass der gute Umgang mit Fehlern beim Musiklernen und im Instrumentalunterricht für die Lernenden in besonderer Weise wichtig und für die Lehrenden anspruchsvoll ist. Fehlersituationen im Unterricht können zu inspirierenden Momenten des Lernens werden, aber ebenso ist hier das oft zitierte Fördern und Fordern ein Gang auf einem schmalen Grat: Die Musik ist dem einzelnen Menschen in persönlicher Weise nahe, in der Psychologie spricht man von selbstnah, nahe an den Emotionen und der Identität. Das Spielen, Singen und Lernen in der Musikstunde ist Kompetenzerwerb und ebenso Selbsterleben und -ausdruck. Die Fehlersituation im Unterricht legt die Dynamik der Lehrer-Schüler-Beziehung offen. Jede Schülerin, jeder Schüler ist anders und erfordert je nach Alter, Entwicklung, Persönlichkeit und Musikstück unterschiedliche Ideen.

Der Vortrag verbindet sich mit einem Praxisteil, in welchem es um pädagogische und didaktische Konzepte wie Fehlerbewusstsein und Fehlerfreundlichkeit, Beziehungssicherheit und Feedbackkultur geht. Diese werden anhand von konkreten (Video-)Beispielen besprochen. Hier zu reflektieren, auszutauschen, voneinander und miteinander zu lernen, auch anhand einer Übung und von der Forschung, soll möglichst für alle Beteiligten zu einem Zuwachs der beruflichen Expertise führen.

DOZENTIN: Prof. Dr. Maria Spychiger lehrt und forscht an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Ausbildung zur Volksschullehrerin in der Schweiz, nach fünfjähriger Unterrichtspraxis Studium der Psychologie und Erziehungswissenschaften an der Universität Fribourg. Vielseitige Tätigkeiten und Projekte im Bereich der musikbezogenen Unterrichtsforschung; Lehrbefugnis für Musikpädagogik und Musikpsychologie. Die langjährigen Spezialgebiete sind die Wirkungen der Musik, das Konzept der Koordination, die musikalische Identität und das Lernen aus Fehlern bzw. die Fehlerkultur im Unterricht.

Zurück