FORTBILDUNG TANZ Moderner/Zeitgenössischer Tanz

Ort: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden

Bewegungsprinzipien im Zeitgenössischen Tanz und deren Vermittlung Zeitgenössischer Tanz schöpft aus der Bühnentanzkunst der Gegenwart und zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus. Vielseitigkeit ermöglicht Kreativität und fortlaufende Erneuerung, doch fordert sie Pädagogen Trainings oder Lehrpläne bewusst selektiver zu gestalten. Individuelle Wahl und Gestalten von Bewegungsprinzipien spielen eine zentrale Rolle. Bewegungsprinzipien ermöglichen es uns, mit Raum (Richtungen, Ebenen, Flächen), Zeit (Rhythmus, Tempo, Akzente) und Energie/Kraft (Qualität, Dynamik) zu spielen und Qualität und Bewegungsästhetik interessanter zu gestalten. In dieser Weiterbildung möchten wir aufzeigen, wie wir als Dozenten Raum, Zeit und Energie nutzen und sinnlich erfahrbar machen und wie diese Elemente zu ausdrucksstarken Kurz-Choreografien führen können.

Zielgruppe
Tanzpädagogen, Tanzschüler mit pädagogischen Ambitionen
Teilnehmerzahl
mindestens 8, maximal 20
Dozent/in
Prof. Rita Aozane Bilibio & Damian Gmür

Tanzpädagogen

Ort
Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden
Bautzner Straße 19
01099 Dresden
An der Loge, Saal 115
Anmeldeschluss
Gebühr
Lehrkräfte und Schüler von Musikschulen, die durch den Freistaat Sachsen gefördert werden
keine
sonstige Interessenten
30,00 €
ermäßigt für Schüler/Studenten
10,00 €
Kursnummer
HD220115b
Organisation
Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden
Ansprechpartner: Petra Steinert
E-Mail:

Zurück