FORTBILDUNG UND KONZERT: Tubaworkshop anlässlich des Tubajahres 2024

Ort: Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden

In diesem Workshop regt Mark Reynolds zu einem Erfahrungsaustausch der Lehrkräfte an, stellt seine Tubaschule „Sing, Buzz, Blow, Play“ vor und demonstriert Unterricht mit allen Altersgruppen. Im Konzert tritt er mit Musikschülern und Musikschülerinnen gemeinsam mit den Solisten Fraser Russell (HSKD), Jörg-Michael Schlegel (Landesposaunenwart) und Jörg Wachsmuth (Dresdner Philharmonie) auf und leitet die Einstudierung des Programmes.

Ergänzt wird der Kurs durch eine Instrumentenausstellung zum Ausprobieren von Tuben für Kinder und Jugendliche und eine Notenausstellung für Tubaliteratur.

Ensembleunterricht: 29. August 2024, 19:00 Uhr
Unterricht: 30. August 2024, 14:00 – 18:00 Uhr
Konzert: 30. August 2024, 19:00 Uhr, Aula
Workshop: 31. August 2024, 10:00 – 18:00 Uhr

Zielgruppe
Musikschullehrkräfte des Fachbereiches Blechbläser, Studenten, fortgeschrittene Schüler und Schülerinnen, sonstige Interessierte
Teilnehmerzahl
mindestens 10, maximal 20
Dozent/in
Mark Reynolds, Schottland

Dozent am Royal Conservatoire of Scotland
Gründungsmitglied von Weltblech-World Brass

Ort
Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden
Glacisstraße 30/32
01099 Dresden
B 1.1, B 2.1, weitere Unterrichtsräume
Anmeldeschluss
Gebühr
Lehrkräfte und Schüler von Musikschulen, die durch den Freistaat Sachsen gefördert werden
keine
sonstige Interessenten
keine
ermäßigt für Schüler/Studenten
keine
Kursnummer
HD2408293031
Organisation
Eigenbetrieb Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden
Ansprechpartner: Andreas Roth
E-Mail:

Zurück